Zertifizierung

Alle unsere Osmium Produkte durchlaufen einen detaillierten Prüfungsprozess der Zertifizierung und werden gemeinsam mit einem Zertifikat der Echtheit, ausgegeben durch das Osmium-Institut zur Inverkehrbringung und Zertifizierung von Osmium GmbH, mit der Zentrale in Baierbrunn, ausgeliefert.

Osmium wird exklusiv in der Schweiz kristallisiert. Die Erstlieferung wird immer nach Deutschland gebracht und dort vom Osmium-Institut einer genauen Prüfung unterzogen, wodurch jedes Stück Osmium einem Zertifikat unterwiesen wird. Jedes Zertifikat beinhaltet einen eindeutig zuordenbaren Code, den sogenannten Osmium Identification Code (OIC).

Der OIC beinhaltet eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen, zum Beispiel K – LM3D – T93G und ist wie folgt strukturiert: Der erste Buchstabe verweist auf die Artikelkennziffer (K steht im obigen Beispiel für die Disk), wohingegen die restlichen Stellen durch das System nach dem Zufallsprinzip generiert werden.

Parteien, die im Osmiumhandel involviert sind, wie etwa Zollbehörden, Juweliere, Großhändler sowie auch Privatpersonen, benutzen den Osmium Identification Code um die mitgelieferten Zertifikate zu überprüfen. Gleichzeitig wird die Online-Einsicht des Zertifikates jederzeit möglich gemacht. Das Zertifikat kann direkt online eingesehen und im PDF-Format heruntergeladen werden. Informationen wie Abmessungen, Gewicht, Preis sowie Fotos in Hochauflösung können nur durch Eingabe des korrekten Codes eingesehen werden.

Daher garantiert der OIC die Einhaltung der Sicherheitsbedürfnisse von sowohl Verkäufer als auch Käufer: Verkäufer bekommen einen angemessenen Verkaufspreis, Käufer hingegen können sich sicher sein, echtes, zertifiziertes Osmium zu erhalten.



Prüfen Sie Ihren Osmium Identifizierungs Code:

Sie können auch mehrere Codes mit Beistrich getrennt eingeben.
Fenster schließen
Osmium-Institute Germany